Selbsthilfegruppen

Zurück

Externe Ansprechpartner/in

Fachdienst 8 Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück
Am Schölerberg 1
49082 OsnabrückE-Mail: info@Landkreis-osnabrueck.de
0541 501-0
Internet: http://www.Landkreis-osnabrueck.de
Belehrung nach Infektionsschutzgesetz
Fachdienst 8 Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück

E-Mail: info@Landkreis-osnabrueck.de
0541 501-8113
Internet: www.landkreis-osnabrueck.de
Infektionsschutz
Fachdienst 8 Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück

E-Mail: info@Landkreis-osnabrueck.de
0541 501-8112
Internet: www.landkreis-osnabrueck.de
Schädlingsbekämpfung
Fachdienst 8 Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück

E-Mail: info@Landkreis-osnabrueck.de
0541 501-8113
Selbsthilfekontaktstelle
Fachdienst 8 Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück
Haus der Gesundheit Hakenstraße 6
49074 OsnabrückE-Mail: info@Landkreis-osnabrueck.de
0541 501-8317
Internet: https://www.landkreis-osnabrueck.de/veterinaer-gesundheit/beratung-und-hilfen/selbsthilfe
Tuberkuloseberatung
Fachdienst 8 Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück

E-Mail: info@Landkreis-osnabrueck.de
0541 501-3134
Internet: www.landkreis-osnabrueck.de
Herr Daniel Wolters
Fachdienst 8 Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück

E-Mail: info@Landkreis-osnabrueck.de
0541 501-3125
Fax: 0541 501-63125
Herr Dr. Gerhard Bojara
Fachdienst 8 Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück

E-Mail: info@Landkreis-osnabrueck.de
0541 501-3119
Internet: www.landkreis-osnabrueck.de
Herr Dr. Harald Pötter
Fachdienst 8 Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück

E-Mail: info@Landkreis-osnabrueck.de
0541 501-2121
Fax: 0541 501-62121
Internet: http://www.landkreis-osnabrueck.de
Herr Peter Tenhaken
Fachdienst 8 Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück

E-Mail: info@Landkreis-osnabrueck.de
0541 501-8118
Internet: www.landkreis-osnabrueck.de



Allgemeine Informationen

Bei vielen Problemen der Gesundheitsvorsorge und der Bewältigung von krankheitsbedingten, krankheitsauslösenden und belastenden Lebenssituationen kann man als Betroffener oder Angehöriger von einer Selbsthilfegruppe profitieren. Zusammen mit anderen Betroffenen kann man sich unter anderem über Therapiemöglichkeiten austauschen oder Tipps für den Alltag erhalten.

Jeder kann eine Selbsthilfegruppe gründen. Sie bedarf keiner Rechtsform; es genügt, sich mit anderen Leuten auf ein Thema und bestimmte Rahmenbedingungen wie Ort, Zeit oder Dauer zu einigen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Arbeitsgemeinschaft Meller Selbsthilfegruppen (AMS) erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

E-Mail :    ams.melle@gmail.com
Telefon :  05422-7048755
Telefax :  05422-7048756

Was sollte ich sonst noch wissen?

Weitere Informationen erhalten Sie vom Selbsthilfe-Büro Niedersachsen der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e. V.