Elterngeld Plus Berechnung

Zurück

Ansprechpartner/in

 Standort

Frau B. Meyer (Ansprechpartnerin für A bis D sowie G bis H / Nachname des Kindes. Zur persönlichen Beratung bitten wir um telefonische Terminvereinbarung!)
Schürenkamp
49324 Melle
E-Mail: b.meyer@stadt-melle.de
Telefon: 05422 965-415
Telefax: 05422 965-325

Öffnungszeiten:
Mo.: 08.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 08.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr
Fr.: 08.00 - 12.30 Uhr



 Standort

Frau C. Rudolphi (Ansprechpartnerin für I bis L /Nachname des Kindes. Zur persönlichen Beratung bitten wir um telefonische Terminvereinbarung!)
Schürenkamp
49324 Melle
E-Mail: c.rudolphi@stadt-melle.de
Telefon: 05422 965-245
Telefax: 05422 965-325

Öffnungszeiten:
Mo.: 08.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 08.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr
Fr.: 08.00 - 12.30 Uhr



 Standort

Frau N. Möllering (Ansprechpartnerin für E + F sowie M bis Z /Nachname des Kindes. Zur persönlichen Beratung bitten wir um telefonische Terminvereinbarung!)
Schürenkamp
49324 Melle
E-Mail: n.moellering@stadt-melle.de
Telefon: 05422 965-246
Telefax: 05422 965-325

Öffnungszeiten:
Mo.: 08.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 08.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr
Fr.: 08.00 - 12.30 Uhr




Allgemeine Informationen

Das Elterngeld Plus orientiert sich an der Höhe des monatlich verfügbaren bereinigten Nettoeinkommens, welches der betreuende Elternteil vor der Geburt des Kindes erzielt hat und welches nach der Geburt wegfällt.

Das Elterngeld Plus beträgt mindestens 150,00 Euro und höchstens 900,00 Euro im Monat. Bei Bezug von Arbeitslosengeld II („Hartz IV“), Sozialhilfe oder Kinderzuschlag wird das Elterngeld Plus als Einkommen angerechnet.

Für jedes Mehrlingsgeschwisterkind erhöht sich das Elterngeld Plus um 150,00 Euro monatlich.

Bitte vereinbaren Sie zur persönlichen Abgabe oder zur Beratung einen Termin!

Den Elterngeldantrag können Sie auch auf dem Postweg an die Stadt Melle, Elterngeldstelle, Schürenkamp 16, 49324 senden.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis, bei der kreisfreien Stadt, einigen kreisangehörigen Gemeinden und Städten sowie den Städten und Gemeinden der Region Hannover. Hinweise, Erläuterungen und Anträge, sowie die für den Wohnort zuständige Stelle sind auch auf den Seiten des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung erhältlich.