Entspannter Einkaufsbummel durch die Meller City

Zurück

Entspannter Einkaufsbummel durch die Meller City

Auch an Fronleichnam haben die Geschäfte in Melle geöffnet – Gastronomie lädt zum Verweilen ein

Sommer, Sonne, Shoppingzeit – passend zum Sommeranfang lädt Melle an Fronleichnam zu einem entspannten Einkaufsbummel in die Meller Innenstadt ein. Dabei sind nicht nur die Nachbarn aus Westfalen herzlich willkommen – alle Kundinnen und Kunden aus Melle und Umgebung sind an Fronleichnam und natürlich an den Tagen darauf eingeladen, die attraktive Meller Innenstadt zu besuchen. Die vielseitige Gastronomie hat wieder geöffnet und die Gäste genießen dabei besonders die Außengastronomie draußen unter freiem Himmel.

Mit einer großen Auswahl an Waren unterschiedlichster Art warten die Einzelhändler in der Meller Innenstadt auf.Mit einer großen Auswahl an Waren unterschiedlichster Art warten die Einzelhändler in der Meller Innenstadt auf.© Werbegemeinschaft Melle CityDie neuesten Modetrends des Sommers, die passende Ausrüstung für den Urlaub, Aktuelles aus der Technik, Dekoratives, Geschenkideen – die Meller Innenstadt bietet mit seinen über 100 Fachgeschäften einen bunten Branchenmix, der keine Wünsche offen lässt.
Die freundliche und persönliche Beratung in den oft inhabergeführten Geschäften sowie den exzellenten Service wissen nicht nur die Meller, sondern auch die zahlreichen Besucher aus dem Umland zu schätzen. Sie kommen gerne, um das besondere Einkaufsflair und die Fachgeschäfte der Grönegaumetropole zu genießen.

Melle punktet aber auch durch die gute Erreichbarkeit der Geschäfte. Dazu tragen auch die rund 2000 Parkplätze bei, die sich in der kompletten Innenstadt verteilen und auf denen man bis zu zwei Stunden kostenlos parken kann. Dieser kundenfreundliche Service zieht sich durch die gesamte Innenstadt. Nicht nur die eingesparte Parkgebühr sondern auch der kostenlose Beratungsservice ist ein besonderes Markenzeichen der Fachgeschäfte in Melle.

Viele Cafés und Restaurants rund um den Platz vor dem Rathaus und am Markt bieten den Besuchern ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot – auch unter freiem Himmel. Das Angebot reicht dabei von deutscher über italienische bis hin zur griechischen Küche. Die Eiscafés in Plettenberger- und Mühlestraße bieten vor allem im Sommer eine beliebte Erfrischung.
Bei den zahlreichen Spielgeräten in der Innenstadt kommen auch die Kleinen voll auf ihre Kosten. Und wer nach dem Einkaufen Lust hat, macht noch einen Abstecher in den Friedensgarten oder den romantischen Grönenbergpark.


Auch wenn Melle tischt auf in diesem Jahr nicht stattfinden kann, bietet Melle mit seinen zahlreichen Fachgeschäften und der abwechslungsreichen Gastronomie ein Einkaufsziel mit Flair und Charme. Die Mitglieder der Werbegemeinschaft Melle City freuen sich, nach den schwierigen letzten Monaten wieder ein bisschen Spaß und Einkaufsvergnügen bieten zu können. Dabei ist ein kleineres Mittelzentrum wie Melle gerade in diesen Zeiten sicher mit Abstand die beste Einkaufs-Alternative.

An Fronleichnam, als „Westfalentag“ bekannt, lockt es traditionell die Nachbarn aus dem westfälischen Raum nach Melle. Aber auch darüber hinaus ist Melle auch zum Wochenende, vor allem mit dem beliebten Wochenmarkt am Samstag, ein beliebtes Einkaufsziel. Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, den lokalen Einzelhandel zu stärken, um attraktive Innenstädte, mit ihren zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen zu erhalten und den exzellenten Service und Beratung vor Ort bieten zu können.

Meldung vom 09.06.2020