Saisonauftakt im Wellenfreibad: Besuch nur mit vorheriger Online-Anmeldung

Zurück

Saisonauftakt im Wellenfreibad: Besuch nur mit vorheriger Online-Anmeldung

Ab Samstag, 13 Juni 2020, wieder Schwimmen in Melle-Mitte unter Einschränkungen möglich

Nicht wenige Menschen sehnen sich nach der Düsternis der Corona-Krise nach Licht, Spaß, Bewegung und Erholung im Freien: Angesichts der aktuellen Entwicklungen wird jetzt auch das Meller Wellenfreibad seine Tore für die Besucher öffnen – und zwar am Samstag, 13. Juni, unter ganz besonderen Voraussetzungen, Einschränkungen, Hygiene- und Abstandsregeln und Auflagen, an die sich alle Schwimmgäste in den Freibädern halten müssen.

Für einen Besuch im Wellenfreibad ist eine Online-Anmeldung zwingend erforderlich. Darauf weist Mark Drescher vom Amt für Familie, Bildung und Sport hin.Für einen Besuch im Wellenfreibad ist eine Online-Anmeldung zwingend erforderlich. Darauf weist Mark Drescher vom Amt für Familie, Bildung und Sport hin.© Stadt MelleDie wichtigste Information für die Besucher ist, dass Viren – wie beispielsweise die Grippe- und Corona-Vieren – nach derzeitigem Wissensstand nicht über Badewasser übertragen werden können. Damit besteht im Schwimmbadbereich nach Einschätzung von Fachleuten kein besonders hohes Infektionsrisiko. Dennoch werden sich alle Freibadbesucher an gewisse Hygieneregeln und Änderungen zu den bisherigen Freibadzeiten halten müssen. Das alles geschieht vor dem Hintergrund, dass bei der aktuellen Corona-Situation sich jeder selbst an diese Regelungen und Maßnahmen hält. Wie bereits in vielen anderen Freibädern praktiziert, wird es daher folgende Auflagen geben:

Besucherbegrenzung/Öffnungszeiten / Zeitfenster
Die täglichen Öffnungszeiten wurden in Zeitfenster aufgeteilt, in denen jeweils die  Besucherzahl auf maximal 250 Badegäste (zeitgleich) beschränkt ist, um die Hygiene- und Abstandregelungen einhalten zu können.

Montag bis Freitag: 

07:00 Uhr – 09:30 Uhr

10:00 Uhr – 12:30 Uhr

13:00 Uhr – 17:30 Uhr

18:00 Uhr – 20:00 Uhr

Samstag

07:00 Uhr – 09:30 Uhr

10:00 Uhr – 12:30 Uhr

13:00 Uhr – 17:30 Uhr

18:00 Uhr – 19:00 Uhr

Sonn- u. Feiertage

08:00 Uhr – 12:30 Uhr

13:00 Uhr – 17:00 Uhr

17:30 Uhr – 19:00 Uhr

Spätestens zum Ende des jeweiligen Zeitfensters haben alle Besucher das Freibad zu verlassen. Zwischen diesen Zeitfenstern werden Hygiene- und Reinigungsarbeiten für die nachfolgenden Badegäste durchgeführt. Angesichts dieser Änderung der bisherigen Öffnungszeiten werden alle Besucher um Verständnis gebeten, wenn es unter diesen besonderen Umständen zu Wartezeiten im Eingangsbereich kommen kann.

Ausschließlich Online-Anmeldung
Für den Besuch im Wellenfreibad ist eine Online-Anmeldung ab Freitag, 12. Juni 2020, 7 Uhr, zwingend notwendig, um die oben beschriebene Besucherzahl von zeitgleich 250 Schwimmgästen zu begrenzen.

Zur Online-Anmeldung gelangt man im Internet unter www.melle.info oder www.groenegaubad.de .

Bei der Anmeldung werden für den Freibadbesuch Kontaktdaten wie Vor- und Zuname, Anschrift, Telefonnummer und Email-Adresse benötigt. Dies dient gegebenenfalls dazu, die Rückverfolgung einer möglichen Infektionskette zu gewährleisten und auch den täglichen Besucherstrom steuern zu können, um möglichst vielen Schwimmfreunden einen Besuch im Freibad zu ermöglichen. Eine Anmeldung kann nur pro Haushalt (+ maximal vier weitere Familienmitglieder erfolgen). Anmeldungen von Freunden, Bekannten etc. ist nicht möglich. Diese Personen müssen sich selbst für die entsprechenden Zeitfenster anmelden. Die Buchungsbestätigung, die nach der Online-Anmeldung per Email zugesandt wird, muss in Papierform an der Kasse des Wellenfreibades vorgelegt werden und wird von den Mitarbeitern an der Kasse einbehalten.

Eintrittspreise
In dieser Freibadsaison werden grundsätzlich in Meller Freibädern angesichts der aktuellen Situation keine Saisonkarten verkauft. Aufgrund des eingeschränkten Angebotes ist der Eintrittspreis reduziert worden. Wertkarten haben nach wie vor Gültigkeit und werden weiterhin verkauft, um den Schwimmgästen einen möglich günstigen Eintritt ins Freibad zu ermöglichen. Gutscheine über Saisonkarten für die Freibadsaison 2020 sind auch im kommenden Jahr noch gültig.

Hygiene- und Aufenthaltsregeln
Grundsätzlich gilt bei einem Freibadbesuch: „Abstand von mindestens 1,5 Meter halten!“ Egal ob im Schwimmbecken oder außerhalb des Beckens.

Neben dieser Grundregel, die ja bereits aus dem Alltagsgeschehen bekannt ist, ergeben sich weitere Maßnahmen, an die sich die Schwimmgäste zwingend halten müssen:

  1. Die Sammelumkleiden sind gesperrt. Es dürfen ausschließlich nur die Einzelkabinen im Hallenbad genutzt werden!
  2. Die vorhandenen Duschen sind gesperrt. Außenduschen können genutzt werden!
  3. Auch vor dem Eingangsbereich ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten!
  4. Im Eingangsbereich und neben den Umkleiden stehen Handdesinfektionsgeräte zur Verfügung!
  5. Beachtung der jeweiligen Beckennutzung im Wellenfreibad:
    Wellenbecken:
    kein Betrieb der Wellenanlage – Aufteilung in Schwimm- u. Baby- /Kinderbereich
    Sportbecken:
    Aufteilung in 3 Schwimmbereiche („Einbahnstraßenregelung“ + Schnellschwimmerbahn)
    Sprungbecken:
    Sperrung der Sprunganlage (3er + 5er) – ein 1er ist geöffnet
    Baby- und Kleinkindbereich (Hallenbad):
    Aktuell gesperrt – Nutzung des flachen Bereichs im Wellenbecken

Grundsätzlich ist aber jeder Badegast im Freibad selbst dafür verantwortlich, diese Regeln einzuhalten und umzusetzen, um eine mögliche Infektion mit dem Covid-19-Virus zu vermeiden.

Meldung vom 11.06.2020Letzte Aktualisierung: 12.06.2020