Betreuung für Kinder im Grundschulalter während der Sommerferien

Zurück

Betreuung für Kinder im Grundschulalter während der Sommerferien

Familienbüro Melle nimmt bis zum 25. Juni 2020 Anmeldungen entgegen

Trotz der coronabedingten Einschränkungen plant die Stadt Melle für die diesjährigen Sommerferien für Grundschulkinder berufstätiger Eltern ein Betreuungsangebot. Noch bis Donnerstag, 25. Juni, nimmt das Familienbüro im Amt für Familien, Bildung und Sport der Stadt Melle die Anmeldungen entgegen. Die Ferienbetreuung ist in den Sommerferien in der Grundschule im Engelgarten in Melle-Mitte geplant. Zudem soll es ein Angebot in der Kantor-Wiebold-Schule in Neuenkirchen, in der Grundschule in Oldendorf und in der Grundschule in Wellingholzhausen geben. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln und der zugewiesenen, festen Kindergruppen wird aktuell die Ferienbetreuung geplant, um sie möglichst für alle berufstätigen Eltern, die einen Bedarf anmelden, anbieten zu können. Ein Rechtsanspruch auf die Ferienbetreuung besteht nicht.

Auch in diesem Jahr bietet die Stadt Melle eine Ferienbetreuung für Kinder im Grundschulalter an.Auch in diesem Jahr bietet die Stadt Melle eine Ferienbetreuung für Kinder im Grundschulalter an.© FotoliaIn der Grundschule im Engelgarten wird eine Ferienbetreuung während der gesamten Sommerferien vom 16. Juli bis zum 26. August 2020 angeboten. In Melle-Mitte sind zwei Zeitmodelle wählbar: in der Zeit von 7.30 bis 14 Uhr oder von 7.30 bis 16 Uhr.

In den Stadtteilen Neuenkirchen und Oldendorf gelten die Angebote jeweils vom 16. Juli bis zum 7. August 2020 – und zwar in der Zeit von 7.30 bis 14 Uhr. In Wellingholzhausen findet die Ferienbetreuung vom 10. bis zum  26. August 2020 in der Zeit von 7.30 bis 14 Uhr statt.

Die Betreuung wird dann angeboten, wenn mindestens pro Woche für fünf Kinder ein Betreuungsbedarf in der jeweiligen Schule besteht.

Die Kosten für die wochenweise Betreuung belaufen sich für das 1. Kind auf 50,00 Euro für den Zeitraum von 7.30 bis 14 Uhr beziehungsweise 65,00 Euro für den Zeitraum von 7.30 bis 16 Uhr. Geschwisterkinder zahlen die Hälfte. Für weitere Ermäßigungen wenden Sie sich bitte an das Familienbüro der Stadt Melle.

Die Ferienangebote sind auf die Altersstufe der Kinder im Grundschulalter abgestimmt und werden durch die pädagogischen Fachkräfte mit den Kindern geplant und umgesetzt. Für Basteln, Backen, Malen usw. fällt ein Materialkostenbeitrag von 2,50 Euro pro Woche an. Bei Bedarf kann, bei ausreichender Bestellung, ein Mittagessen für 3,00 Euro pro Mahlzeit gebucht werden. Nähere Informationen erfolgen nach der Anmeldung.

Die Anmeldung zur Schulferienbetreuung erhalten Eltern bei der Stadt Melle im Amt für Familie, Bildung und Sport – Familienbüro Melle – oder als Download auf der Internetseite www.melle.info Hier finden Sie auch den ausführlichen Flyer mit allen Zeiten. Auskünfte erteilen die Mitarbeiterinnen des Familienbüros unter den Telefonnummern 05422/965-523 und 965-522 oder per E-Mail unter ferienbetreuung@stadt-melle.de.

 

Meldung vom 15.06.2020