„Wildkräuter in Wald und Flur“

Zurück

„Wildkräuter in Wald und Flur“

„Meller Naturführung“ am 19. Juni 2021 mit Monika Schengber und Heike Drosselmeyer

„Wildkräuter in Wald und Flur“ lautet das Motto einer Exkursion, die das Umweltbüro der Stadt Melle im Rahmen der „Meller Naturführungen“ ausrichtet – und zwar am Samstag, 19. Juni. Zum Auftakt treffen sich die Teilnehmenden um 17 Uhr auf dem Parkplatz hinter der St.-Bartholomäus-Kirche zu Wellingholzhausen. Diese Tour steht allen Interessierten offen. Für Erwachsene kostet die Teilnahme 4 Euro. Kinder zahlen die Hälfte.

Wildkräuter stehen im Mittelpunkt einer Exkursion, die am Samstag, 19. Juni, im Rahmen der „Meller Naturführungen“ stattfindet.Wildkräuter stehen im Mittelpunkt einer Exkursion, die am Samstag, 19. Juni, im Rahmen der „Meller Naturführungen“ stattfindet.© Angie Conscious / pixelio.de„Wildkräuter sind oft schmackhaft und durch ihre Inhaltsstoffe sehr gesund für unseren Körper. Doch wo findet man sie und welche kann man nehmen? Diesem Geheimnis gehen wir auf die Spur. Vom Treffpunkt aus fahren wir gemeinsam hinaus in die Natur“, sagen Monika Schengber und Heike Drosselmeyer, die Leitung während der rund zweistündigen  Exkursion innehaben.

Die Voranmeldung zu dieser Tour ist verpflichtend und muss direkt bei dem betreffenden Naturführer beziehungsweise bei der betreffenden Naturführerin erfolgen – im aktuellen Fall bei Monika Schengber unter der Telefonnummer 05429/929846 oder per E-Mail unter franz-josef.schengber@osnanet.de

Das städtische Umweltbüro weist aus gegebenem Anlass darauf hin, dass bei jeder Naturführung bis auf weiteres die Auflagen der aktuellen Corona-Verordnung beachtet werden müssen.

Nähere Informationen zu diesem Thema und zu den derzeit geltenden Corona-Regeln für Naturführungen gibt es im Internet unter  https://www.melle.info/portal/seiten/naturfuehrungen-919000273-20301.html.

Meldung vom 07.06.2021